Community deutschsprachiger SAS-Anwender und -Programmierer

Antworten
Dies ist eine offene Gruppe. Melden Sie sich an und klicken Sie auf die Schaltfläche „Gruppe beitreten“, um Mitglied zu werden und damit zu beginnen, Beiträge in dieser Gruppe zu veröffentlichen.
Highlighted
SAS Employee
Beiträge: 232
Here is a an example of SAS code syntax

proc print data=clinic.admit;

var id name actlevel;

run;

Occasional Contributor
Beiträge: 6
Re: Here is a an example of SAS code syntax

Funktioniert bei mir im Firefox, nicht im Internet Explorer (es werden zusätzliche Leerzeilen eingefügt), laut SAS funktioniert es auch in Chrome.

Man muss in jedem Falle den Code aus dem Editor von Enterprise Guide (oder dem Display Manager) zunächst nach Word kopieren und dann hierher.

Direkt im Text:

/* simple code example */

options mprint

%macro bmi (w, h);

&w / &h**2

%mend bmi;

data test;

   set sashelp.class;

   bmi = %bmi(weight, height);

run;


Folgendes funktioniert leider nicht - oder nur hier im Editor, aber die Einfärbung geht beim Speichern verloren:

(Block, erzeugt im erweiterten Editor der Community mit ">>" - "Syntax-Hervorhebung" - "Ohne Gesichtsausdruck")

/* simple code example */

options mprint

%macro bmi (w, h);

&w / &h**2

%mend bmi;

data test;

   set sashelp.class;

   bmi = %bmi(weight, height);

run;

Letzteres hätte den Vorteil, dass man im Text zum Code bestimmte Zeilen über ihre Nummern referenzieren kann.

Ansonsten ist zu diesem Thema schon das meiste gesagt worden im Thread.

SAS Employee
Beiträge: 1
Re: Here is a an example of SAS code syntax

Vielen Dank für den Hinweis.

Der Zwischenschritt mit Word ist ein wenig umständlich, aber unsere Community-Admins arbeiten an einer besseren Lösungen.

SAS Super FREQ
Beiträge: 676
Re: Here is a an example of SAS code syntax

Im SAS Enterprise Guide kann mit der rechten Maustaste "Copy HTML Source to the Clipboard"  gewählt werden. Im Reply Fenster schaltet man dann auf HTML und kann so bequem the text aus dem Clipboard einfügen, Beispiel unten:

options validvarname=v7;
proc transpose data=have out=have_trsp;
  by flg stat commercial goal notsorted;
 
var value;
  id date;
  idlabel date;
run;

Der Umweg über Word entfällt